Samstag, 23. November 2019

30-Jährige bei Palermo erstochen

Wieder gab es in Italien einen Frauenmord: Am Freitagabend wurde eine 30-Jährige in Sizilien brutal erstochen.

Die Frau wurde brutal erstochen.
Die Frau wurde brutal erstochen.

Unter dringendem Tatverdacht steht ein 51-jähriger Unternehmer, mit dem das Mordopfer ein Verhältnis hatte. Dem Mann wird zur Last gelegt, die Frau getötet zu haben, nachdem diese Geld gefordert und gedroht hatte, die Beziehung vor der Ehefrau des Unternehmers offenzulegen.

Der leblose Körper der 30-Jährigen wurde entlang der Staatstraße 113 zwischen Balestrate und Partinico gefunden. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

stol/ansa

stol

Schlagwörter: