Dienstag, 06. März 2018

30 Tote bei Unfall von Lkw mit Hochzeitsgesellschaft in Indien

Ein Lastwagen mit einer Hochzeitsgesellschaft ist in Indien von einer Brücke gestürzt – mindestens 30 Insassen kamen ums Leben. Die meisten der Opfer seien Frauen und Kinder, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Bei einem Lkw-Unfall in Indien starben 30 Menschen.
Bei einem Lkw-Unfall in Indien starben 30 Menschen. - Foto: © APA/AFP

Ersten Ermittlungen zufolge verlor der Fahrer bei einem Überholversuch die Kontrolle über den Lkw, weshalb dieser von der Brücke abkam und acht Meter tief in ein ausgetrocknetes Flussbett stürzte.

Der Unfall ereignete sich im westlichen Bundesstaat Gujarat. „Etwa 60 Menschen waren in dem offenen Lastwagen unterwegs und die meisten Opfer sind Frauen und Kinder“, sagte der Polizist K.J. Kadapda. Die Zahl der Opfer könnte nach Angaben der Behörden noch steigen.

In Indien sterben jedes Jahr mehr als 150.000 Menschen bei Verkehrsunfällen. Die Ursachen sind neben den schlecht ausgebauten Straßen heruntergekommene Fahrzeuge und rücksichtsloses Fahren.

apa/afp

stol