Donnerstag, 25. Juni 2020

31-Jährige in NRW durch Stiche verletzt – Partner festgenommen

Eine 31-Jährige ist in Nordrhein-Westfalen mutmaßlich durch Stiche schwerst verletzt worden. Ihr 32 Jahre alter Lebensgefährte wurde festgenommen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Samstag mitteilten. Die Frau sei in kritischem Zustand.

Vermutlich mit einem Messer wurde die Frau verletzt.
Vermutlich mit einem Messer wurde die Frau verletzt.
Eine Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts zu den Hintergründen.

Die Frau war demnach am Samstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus in der Neusser Innenstadt angegriffen worden. Während Rettungskräfte sie erstversorgten und in ein Krankenhaus brachten, fahndete die Polizei nach dem Verdächtigen. Die Polizei nahm ihn wenig später unweit des Tatorts widerstandslos fest.

dpa

Schlagwörter: