Mittwoch, 10. März 2021

332 Todesopfer und 22.409 Neuinfektionen in Italien

Ein Jahr nachdem die italienische Regierung einen gesamtstaatlichen Lockdown zur Eingrenzung der Pandemie verhängt hat, meldete Italien am Mittwoch 332 Todesopfer, am Vortag waren es 376. Zudem gab es 22.409 Neuinfektionen nach 19.749 am Dienstag, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Auf den Intensivstationen wurden 2.827 Personen behandelt, 71 mehr als am Vortag. Hier eine Aufnahme aus Brescia. - Foto: © ANSA / Filippo Venezia / Z97









apa/stol