Montag, 26. März 2018

332 Tuberkulose-Todesfälle in Italien

Rumänien hat im Jahr 2015 mit 1.058 die meisten Tuberkulose-Todesfälle in der EU aufgewiesen. Darauf folgten Polen (545), Frankreich (436), Italien (332) und Großbritannien (329). Schlusslicht war laut Eurostat-Daten Luxemburg mit einem TBC-Toten. Malta und Zypern kamen auf je zwei. Österreich lag mit 66 Todesfällen durch die gefährlichste Infektionserkrankung im unteren Bereich.

Rumänien hat im Jahr 2015 mit 1.058 die meisten Tuberkulose-Todesfälle in der EU aufgewiesen.
Rumänien hat im Jahr 2015 mit 1.058 die meisten Tuberkulose-Todesfälle in der EU aufgewiesen. - Foto: © shutterstock

stol