Montag, 23. Oktober 2017

34-Jähriger bricht in Wien in seine Ex-WG ein und bedroht Polizisten

Ein 34-Jähriger hat am Sonntag in Wien-Margareten die Tür zu seiner ehemaligen Wohngemeinschaft eingetreten und die deshalb gerufenen Polizisten mit einem Messer bedroht. Ein Beamter gab einen Schuss ab, der äußert aggressive Mann wurde allerdings nicht getroffen und schließlich von der Sondereinheit WEGA festgenommen. Der 34-Jährige dürfte zuvor vom Hauptmieter aus der WG geworfen worden sein.

Foto: © APA

stol