Donnerstag, 18. Februar 2021

347 Tote und 13.762 Neuinfizierte in 24 Stunden in Italien

In Italien ist die Zahl der Menschen, die innerhalb eines Tag mit oder am Coronavirus gestorben sind, wieder gesunken. Am Donnerstag wurden innerhalb von 24 Stunden 347 Todesopfer gezählt, am Vortag waren es 369. Die Zahl der Neuinfektionen stieg von 10.386 auf 12.074, teilte das Gesundheitsministerium mit. Seit Beginn der Epidemie in Italien am 20. Februar 2020 kamen insgesamt 94.887 Menschen ums Leben.

Die Zahl der Neuinfektionen stieg von 10.386 auf 12.074. - Foto: © shutterstock









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen