Donnerstag, 22. April 2021

360 Tote und 16.232 Neuinfizierte in Italien

In Italien ist die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus am Donnerstag wieder gesunken. 360 Corona-Tote wurden registriert, am Vortag waren es 364. Die Zahl der Neuinfektionen stieg von 13.844 auf 16.232, teilte das Gesundheitsministerium in Rom mit.

Die Anzahl der Neuinfektionen in Italien ist gestiegen. - Foto: © Shutterstock / shutterstock









apa