Sonntag, 31. Januar 2016

37-Jähriger bei Unfall in Nordtirol aus Kleinbus geschleudert

Ein 37-jähriger Deutscher ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Biberwier (Bez. Reutte) in Nordtirol aus einem Kleinbus geschleudert und schwer verletzt worden.

Foto: © APA

Die 66-jährige Unfallgegnerin aus Nordtirol erlitt laut Polizei ebenfalls schwere Verletzungen. Der 52-jährige Kleinbuslenker war aus einer Tunnel-Ausweiche wieder auf die Fernpassstraße eingefahren, die 66-Jährige konnte nicht mehr stoppen.

Die beiden Deutschen fuhren gegen 19.00 Uhr in Richtung Fernpass, als der 57-Jährige sein Fahrzeug in einer Tunnel-Ausweiche anhielt. Wenig später bog er wieder auf die Fernpassstraße ein und wurde vom Wagen der Nordtirolerin erfasst.

Dabei wurde der 37-Jährige durch den starken Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert. Die Rettung brachte die zwei Verletzten ins Krankenhaus nach Zams (Bez. Landeck).

apa

stol