Dienstag, 20. Juli 2021

39 Neuinfektionen – keine Intensivpatienten – kein Todesfall

In den vergangenen 24 Stunden wurden 39 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt: 22 mittels PCR-Abstrich und 17 mittels Antigen-Schnelltest, wie der Sanitätsbetrieb am Dienstag mitteilt. Es befinden sich derzeit keine Patienten in intensivmedizinischer Behandlung. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es keinen weiteren Todesfall zu beklagen.

Es gab wieder einen Anstieg bei den Coronazahlen in Südtirol.
Badge Local
Es gab wieder einen Anstieg bei den Coronazahlen in Südtirol. - Foto: © Shutterstock / shutterstock
Damit stieg die 7-Tage-Inzidenz in Südtirol von 27 auf 30. Die 7-Tage-Inzidenz ist eine wichtige Grundlage für die Einschätzung der Entwicklung der Corona-Pandemie. Der Wert bildet die Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen ab.

Bisher (20. Juli) wurden insgesamt 604.653 Abstriche untersucht, die von 226.598 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick


PCR-Abstriche

Untersuchte Abstriche gestern (19. Juli): 765
Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 22

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.832

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 604.653

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 226.598 (+248)


Antigentests

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.609.148

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.341

Durchgeführte Antigentests gestern: 3021

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 17

Nasenflügeltests Stand 19.07.2021: 791.563 Tests gesamt, 931 positive Ergebnisse, davon 396 bestätigt, 346 PCR-negativ, 189 ausständig/zu überprüfen.


Weitere Daten


Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten: 7

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten: 3

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten: 0

Gesamtzahl der Todesfälle mit Covid-19: 1182 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 526

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 137.016

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 137.542

Geheilte Personen insgesamt: 73.778 (+24)

Positiv getestete Mitarbeiter des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

stol

Alle Meldungen zu: