Mittwoch, 26. Mai 2021

3937 Neuinfektionen und 121 Todesfälle in Italien

In 24 Stunden wurden 3937 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Italien festgestellt, wie das italienische Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilt. 121 mit dem Virus infizierte Personen starben.

Immer weniger Patienten befinden sich auf den Intensivstationen.
Immer weniger Patienten befinden sich auf den Intensivstationen. - Foto: © ANSA / FILIPPO VENEZIA / Z97
Insgesamt wurden 260.962 Tests durchgeführt.

Derzeit gelten in Italien 260.029 Personen als aktiv mit dem Coronavirus infiziert, dies sind 8116 Personen weniger als noch tags zuvor.

Auch die Zahlen der Covid-Patienten auf den Intensivstationen haben abgenommen. Stand Mittwoch befanden sich 1278 Coronavirus-Infizierte in intensivmedizinischer Behandlung, dies sind 45 weniger als noch tags zuvor.

Hier gibt es die Zahlen aus Südtirol im Überblick.

stol

Alle Meldungen zu: