Freitag, 07. Februar 2020

4-jähriger Bub hilft Mutter und Oma beim Dealen

Einen nicht alltäglichen Einsatz hatten die Drogenfahnder der Carabinieri von Catania. Im Zuge einer Hausdurchsuchung versuchte ein 4-jähriger Bub die Drogen der Mutter und der Großmutter zu verstecken.

Die Drogenfahnder der Carabinieri nahmen Mutter und Oma des Buben fest.
Die Drogenfahnder der Carabinieri nahmen Mutter und Oma des Buben fest. - Foto: © ANSA / us carabinieri

Als die 24-jährige Mutter und die 38-jährige Oma die angerückten Carabinieri entdeckten, warfen sie mehrere Säckchen mit Marihuana vom Balkon der Wohnung.

In der Wohnung hielt der Bub ein weiteres Säckchen mit Marihuana in der Hand und suchte beim Eintreffen der Drogenfahnder nach einem passenden Versteck – vor den Augen seiner beiden Brüderchen im Alter von 2 und 3 Jahren.

Insgesamt stellten die Carabinieri in der Wohnung mehr als 5 Kilogramm Haschisch und Marihuana sicher.

Die Mutter und die Schwiegermutter wurden ins Gefängnis gebracht, die 3 Kleinkinder wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Catania in die Obhut der Großeltern mütterlicherseits gegeben.

ansa/stol