Freitag, 14. August 2020

4 Kilogramm Hanfsamen in Plüschtieren am Flughafen München geschmuggelt

Mit 4 Kilogramm Hanfsamen – gefüllt in 2 Stofftiere – ist eine 25 Jahre alte Frau am Flughafen in München erwischt worden.

Am Flughafen München ist eine Frau mit 4 Kilogramm Hanfsamen erwischt worden.  (Symbolbild)
Am Flughafen München ist eine Frau mit 4 Kilogramm Hanfsamen erwischt worden. (Symbolbild) - Foto: © APA (dpa) / Sven Hoppe
Die junge Frau war zur Kontrolle gebeten worden, wobei die beiden Plüschtiere in ihrem Koffer gleich die Aufmerksamkeit der Zöllner weckten, wie das Hauptzollamt in München mitteilte.

Ein Röntgenbild der flauschigen Gefährten bestätigte den Verdacht. Die Beamten fanden in den beiden Plüschtieren rund 4 Kilogramm Hanfsamen. Die 25-Jährige gab keine Auskunft zu dem Schmuggel.

Nach Zahlung der Sicherheitsleistung durfte sie ihre Weiterreise fortsetzten. Die Hanfsamen eigneten sich zur Anzucht von in Deutschland verbotenen Cannabispflanzen und wurden sichergestellt.

dpa