Dienstag, 30. Dezember 2014

40 Todesopfer der AirAsia-Maschine aus Meer geborgen

Zwei Tage nach dem Verschwinden von Flug QZ8051 haben sich die schlimmsten Befürchtungen der Angehörigen der Insassen bewahrheitet: Einsatzkräfte bargen am Dienstag vor der indonesischen Insel Borneo rund 40 Leichen aus dem Meer, die Suchflugzeuge hatten zuvor Trümmerteile und den Umriss eines Flugzeugs am Meeresboden gesichtet.

Im vermuteten Absturzgebiet wurden erste Wrackteile gesichtet.
Im vermuteten Absturzgebiet wurden erste Wrackteile gesichtet. - Foto: © APA/AP

stol