Donnerstag, 31. Januar 2019

400 Jugendliche starten mit „Promemoria Auschwitz“

Das Land Südtirol bietet gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste, Arciragazzi und Deina Alto Adige Südtirol auch heuer wieder die Möglichkeit 165 jungen Menschen im Alter von 17 bis 25 Jahren am Bildungsprojekt „Promemoria Auschwitz“ teilzunehmen. Die 400 junge Menschen aus dem Trentino und aus Südtirol trafen sich im Auditorium Haydn in Bozen wurden gemeinsam von den Organisatoren, verschiedenen Vertretern von Vereinen und den zuständigen Landesräten verabschiedet.

Die wichtigsten Stationen des Projektes in Krakau sind Besuch der Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, die Fabrik von Oskar Schindler und das ehemalige jüdische Ghetto. - Foto: AGJD
Badge Local
Die wichtigsten Stationen des Projektes in Krakau sind Besuch der Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, die Fabrik von Oskar Schindler und das ehemalige jüdische Ghetto. - Foto: AGJD

stol