Mittwoch, 11. Oktober 2017

400.000 Todesfälle pro Jahr durch Feinstaub in EU

Wegen Feinstaubs in der Luft sterben laut der Europäischen Umweltagentur EEA jährlich rund 400.000 Menschen vorzeitig. Dies geht aus einer am Mittwoch in Brüssel veröffentlichten Studie hervor. Zwar werde die Luft in Europa langsam besser. Doch die hohe Konzentration von Schadstoffen habe immer noch erhebliche negative Gesundheitsfolgen, erklärte die EEA.

Wegen Feinstaubs in der Luft sterben laut der Europäischen Umweltagentur EEA jährlich rund 400.000 Menschen vorzeitig. - Foto: apa/dpa
Wegen Feinstaubs in der Luft sterben laut der Europäischen Umweltagentur EEA jährlich rund 400.000 Menschen vorzeitig. - Foto: apa/dpa

stol