Freitag, 18. Mai 2018

42-Jähriger schießt in Trump-Hotel in die Decke

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der in einem Hotel der Trump-Kette in Miami in die Kronleuchter der Lobby geschossen hat.

Ein Mann schoss in einem Trump-Hotel an die Decke.
Ein Mann schoss in einem Trump-Hotel an die Decke. - Foto: © APA

Nach Angaben des Polizeichefs des Bezirks Miami-Dade, Juan Perez, nahm der Mann zunächst eine US-Flagge vom Mast, breitete sie auf dem Tresen der Rezeption aus und begann dann, Anti-Trump-Parolen zu skandieren.

Erst beim Eintreffen der Polizei habe der 42-Jährige in die Decke der Hotelhalle und in die Kronleuchter geschossen. Dies könnte darauf hindeuten, dass der Mann einen sogenannten „Suicide by Cop“ vorhatte, also von der Polizei getötet werden wollte.

Die eintreffenden Polizisten schossen jedoch auf die Füße des Mannes.

dpa

stol