Mittwoch, 21. Juni 2017

43 Jahre nach Terror in Brescia: Täter verurteilt

43 Jahre nach einem rechtsextremistisch motivierten Bombenanschlag in der lombardischen Stadt Brescia, bei dem während einer Gewerkschaftskundgebung im Mai 1974 acht Personen getötet und 103 verletzt worden waren, sind zwei Angeklagte rechtskräftig zu lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt worden. Das Oberste Gericht bestätigte am Dienstagabend das zweitinstanzliche Urteil.

stol