Freitag, 17. September 2021

4552 Neuinfizierte und 66 Todesfälle in Italien

Wie das italienische Gesundheitsministerium am Freitag mitteilt, wurden innerhalb von 24 Stunden 4552 Neuinfektionen und 66 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Die Corona-Zahlen in Italien sind nach wie vor hoch. - Foto: © ANSA / EMANUELE VALERI/ANSA / FTJ

Rund 284.000 Coronatests wurden in 24 Stunden in Italien durchgeführt, 1,59 Prozent davon fielen positiv aus.114.271 Personen gelten derzeit als aktiv mit dem Virus infiziert.

3989 Patienten werden in den Spitälern behandelt, 29 weniger als noch am Vortag.

525 Coronavirus-Infizierte befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, dies sind 6 Personen weniger als am Donnerstag.

Die aktuellen Zahlen aus Südtirol gibt es hier.

stol

Alle Meldungen zu:

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden