Montag, 27. März 2017

4,7 Kilo Marihuana versteckt: Junger Bozner verhaftet

Eine Streife der Quästur Bozen hat in den vergangenen Tagen einen 23-jährigen Bozner verhaftet: Ihm wird Drogenhandel vorgeworfen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Die Verhaftung war das Resultat längerer Beschattungen des jungen Bozners. Am späten Nachmittag des 23. März schlugen die Beamten dann zu: Sie verhafteten den 23-Jährigen nahe seiner Wohnung. Umgehend schritten sie durch Durchsuchung derselben über, da der junge Mann bereits mehrfach wegen Drogen in Konflikt mit der Polizei gekommen war.

Der Mann selbst überreichte den Polizisten ein Päckchen mit 5 Gramm Marihuana, die Suche hingegen bracht weitere 9 Packungen zum Vorschein. Insgesamt beschlagnahmten die Ordnungshüter rund 4,7 Kilogramm Marihuana und eine Präzisionswaage.

Der junge Bozner wurde ins Gefängnis von Bozen gebracht.

stol/liz

stol