Montag, 20. Januar 2020

5 Tote nach Bruch einer Heißwasserleitung in Russland

Mindestens 5 Menschen sind in Russland beim Bruch einer Heißwasserleitung in einer Herberge in Perm am Ural ums Leben gekommen. 3 weitere Personen wurden mit schweren Verbrennungen im Krankenhaus behandelt, wie das russische Ermittlungskomitee in Moskau mitteilte.

Auch noch Stunden nach dem tragischen Unfall stieg Dampf aus der betroffenen Herberge auf.
Auch noch Stunden nach dem tragischen Unfall stieg Dampf aus der betroffenen Herberge auf. - Foto: © Screenshot Youtube

apa