Samstag, 05. Januar 2019

5 Verletzte bei Explosion an Bushaltestelle in Chile

Bei einer Explosion an einer Bushaltestelle im Zentrum der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile sind fünf Menschen verletzt worden. Ein Paar aus Venezuela sei nach dem Vorfall am Freitagmittag in ein Krankenhaus gebracht worden, so der chilenische Innenminister Andres Chadwick. Er sprach von einem „Terrorakt”. Indes bekannte sich eine Gruppe militanter Umweltaktivisten zu der Paketbombe.

Die Explosion ereignete sich in der Nähe der belebten Plaza Italia Foto: APA (AFP)
Die Explosion ereignete sich in der Nähe der belebten Plaza Italia Foto: APA (AFP)

stol