Samstag, 10. Oktober 2020

Frontalcrash fordert 5 Verletzte

In der Nacht auf Samstag mussten bei einem Verkehrsunfall in Gröden insgesamt 5 Personen mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Verletzten wurden vom Weißen und Roten Kreuz ins Krankenhaus Brixen gebracht.
Badge Local
Die Verletzten wurden vom Weißen und Roten Kreuz ins Krankenhaus Brixen gebracht. - Foto: © Weißes Kreuz Gröden
Kurz nach 2 Uhr prallten die beiden Fahrzeuge zwischen Panider Sattel und St. Ulrich frontal zusammen. Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt 5 Südtiroler verletz.



Die Rettungskräfte des Weißen Kreuzes Gröden und Seis sowie das Rote Kreuz Gröden eilten umgehend zu Hilfe und kümmerten sich um die Erstversorgung der Verletzten.



2 Personen mussten mit mittelschweren und weitere 3 mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Brixen gebracht werden. Vor Ort waren auch die Freiwillige Feuerwehr Runggaditsch und die Carabinieri, die die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen haben.

jno