Donnerstag, 29. November 2018

5 Verletzte bei Unfall auf der MeBo

In der Nacht auf Donnerstag hat ein aufsehenerregender Unfall auf der MeBo bei Gargazon ein Großaufgebot der Rettungskräfte gefordert: 3 Fahrzeuge waren verwickelt, 5 Personen zogen sich leichte bis mittelschwere Verletzungen zu.

Foto: Video Aktiv Schnalstal
Badge Local
Foto: Video Aktiv Schnalstal

Der Unfall ereignete sich gegen 23.20 Uhr auf der Nordspur der MeBo zwischen Gargazon und Lana: Aus noch nicht bekanntem Grund prallten 3 Fahrzeuge zusammen. Eines der Autos überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen, die beiden anderen wurden zwar beschädigt, kamen aber aufrecht zum Stehen.

Eingeklemmt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand, eine 36-jährige Frau aus Eppan musste jedoch mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus von Meran gebracht werden.

Die weiteren in den Unfall verwickelten Personen, 4 Männer zwischen 27 und 32 Jahren aus dem Etschtal bzw. Meran wurden leicht verletzt. Auch sie wurden vom Team des Weißen Kreuzes Lana und dem Notarzt Meran untersucht und ins Krankenhaus Meran gebracht.

Die MeBo musste für die Dauer des Einsatzes teilweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Gargazon und Lana sicherten die Unfallstelle und räumten gemeinsam mit dem Straßendienst, die Carabinieri übernahmen die Ermittlungen.

Der Unfall rief ein Großaufgebot der Einsatzkräfte auf den Plan. - Foto: Video Aktiv Schnalstal

stol/liz

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol