Montag, 16. Mai 2016

50 Camper mit Vergiftungserscheinungen in Belgien

50 Menschen haben auf einem belgischen Campingplatz Vergiftungserscheinungen gezeigt – Ursache war vermutlich verunreinigtes Trinkwasser.

Symbolbild.
Symbolbild.

Fünf der Betroffenen kamen am Sonntag in ein Krankenhaus, wie belgische Medien am Montag berichteten. 35 Menschen verbrachten die Nacht in einer Sporthalle.

Der Campingplatz in Dinant in den Ardennen bleibe zunächst geschlossen, hieß es. Verunreinigtes Wasser sei bei den Untersuchungen die „bevorzugte Spur“, berichtete der öffentliche Radiosender RTBF. Der Campingplatz werde mit Quellwasser versorgt.

apa/dpa

stol