Montag, 22. Juli 2019

50 Eingeschlossene bei Hausbrand im indischen Mumbai

Ein Feuer in einem mehrstöckigen Haus in der westindischen Millionenstadt Mumbai hat Medienberichten zufolge zwischen 50 und 100 Menschen den Weg ins Freie versperrt.

Zu möglichen Opfern gab es zunächst keine Angaben. - Foto: APA (AFP)
Zu möglichen Opfern gab es zunächst keine Angaben. - Foto: APA (AFP)

Auf Aufnahmen im staatlichen TV-Sender MTLN waren am Montag dicke Rauchwolken zu sehen, die von dem neunstöckigen Gebäude aufstiegen. 14 Feuerlöschzüge waren am Unglücksort in dem Viertel Bandra West im Einsatz, wie es weiter hieß.

Zu möglichen Opfern gab es zunächst keine Angaben. In den Medien ging die Zahl der Eingeschlossenen weit auseinander. Der TV-Sender Times Now berichtete von 50, der Sender NDTV von 100. Auch die Brandursache war zunächst unklar.

apa/dpa

stol