Dienstag, 18. Januar 2022

50 Jahre und älter: Die Zeit für die Impfung drängt

Wer das 50. Lebensjahr vollendet hat oder bis zum 15. Juni vollendet, muss spätestens ab 31. Jänner eine Covid-Erstimpfung haben. Testen reicht nicht mehr, es gilt die Impfpflicht. Genesene sind ausgenommen. Darauf weist der Südtiroler Sanitätsbetrieb nochmals hin. Gleichzeitig wird mit dem 1. Februar die Gültigkeit des Green Passes rückwirkend von 9 auf 6 Monate verkürzt.

Wer noch keinen Impf-Termin hat, sollte sich sputen. - Foto: © APA / BARBARA GINDL

Super-Green-Pässe, die älter als 180 Tage – also 6 Monate – sind, verfallen ab 1. Februar automatisch. Bisher war der Super Green Pass für 9 Monate gültig. Eine Auffrisch-Impfung ist notwendig. Das ist Voraussetzung für die Ausübung der Arbeitstätigkeit.

Ebenfalls Voraussetzung dafür ist die Erstimpfung spätestens bis zum 31. Jänner für alle, die das 50. Lebensjahr vollendet haben oder bis zum 15. Juni vollenden: Ausständige Impfungen (auch Auffrisch-Impfungen) müssen daher rechtzeitig vorgemerkt werden, mahnt der Sanitätsbetrieb.

Der Andrang an den Impfstationen nimmt zu.

sabes/stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden
Sieglinde Steinhauser
18. Januar 2022 18:01
Dann ist es Zeit das Land zu verlasse