Sonntag, 12. März 2017

500 Meter Schneebrett im Ortlergebiet ausgelöst

Zwei Skibergsteiger haben am Samstag ein gewaltiges Schneebrett und einen Großeinsatz der Rettungskräfte in Trafoi ausgelöst. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Das Schneebrett wurde am Tartscher Kopf im Ortlergebiet ausgelöst. Foto: BRD Trafoi
Badge Local
Das Schneebrett wurde am Tartscher Kopf im Ortlergebiet ausgelöst. Foto: BRD Trafoi

Die beiden Südtiroler Skibergsteiger hatten großes Glück. Bei einer Skitour hinauf auf den Tartscher Kopf im Ortlergebiet lösten sie gegen 11.30 Uhr ein gewaltiges Schneebrett aus. 

Das 500 Meter groß Schneebrett traf die zwei Einheimischen glücklicherweise nicht. Zudem waren zu diesem Zeitpunkt in der Gegend keine weiteren Skitourengeher unterwegs. „Das wäre fatal gewesen“, betont Christian Mazagg von der Bergrettung Trafoi gegenüber der Sonntagszeitung "Zett". 

Neben der Bergrettung Trafoi standen auch die beiden Rettungshubschrauber Aiut Alpin und Pelikan 2 im Einsatz.

stol/am

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol