Donnerstag, 1. April 2021

501 Todesopfer und 23.649 Neuinfektionen in Italien

In Italien ist die Zahl der Todesopfer am Donnerstag gegenüber dem Vortag gestiegen. 501 Corona-Tote wurden registriert, am Vortag waren es 467. Es gab außerdem 23.649 Neuinfektionen nach 23.904 am Vortag, teilte das Gesundheitsministerium in Rom mit.

Italien setzt auf Impfungen. - Foto: © APA (dpa) / Jens Kalaene









apa