Dienstag, 30. März 2021

529 Todesopfer und 16.017 Neuinfektionen in Italien

In Italien ist die Zahl der Todesopfer am Dienstag gegenüber dem Vortag stark gestiegen. 529 Corona-Tote wurden registriert, am Vortag waren es 417. Es gab außerdem 16.017 Neuinfektionen nach 12.916 am Vortag, teilte das Gesundheitsministerium in Rom mit.

Die Zahl der in den Spitälern behandelten Patienten stieg von 29.163 auf 29.231. - Foto: © ANSA / ALESSANDRO DI MARCO









apa/stol