Sonntag, 07. Juni 2020

53 Covid-19-Todesopfer in Italien innerhalb von 24 Stunden

Italien hat am Sonntag erneut einen Rückgang bei der Zahl der täglichen Coronavirus-Toten verzeichnet. Von Samstag auf Sonntag starben 53 Menschen nach einer Infektion mit SARS-CoV-2, während es in den vorangegangenen 24 Stunden 72 gewesen waren, teilte das italienische Gesundheitsministerium mit.

Der Höhepunkt der Krise in Italien wurde überschritten.
Der Höhepunkt der Krise in Italien wurde überschritten. - Foto: © APA (AFP) / TIZIANA FABI
197 Neuinfektionen wurden gemeldet, am Vortag waren es 270 gewesen. Insgesamt sind damit 33.899 Menschen in Italien mit oder am Coronavirus gestorben.

Die Zahl der aktiv Infizierten fiel am Sonntag auf 35.262. Die Zahl der in den Spitälern behandelten Covid-19-Patienten sank unter die 5.000-Schwelle auf 4.864 Personen. Auf den Intensivstationen des Landes lagen nur noch 287 Personen.

30.111 Menschen befanden sich in Heim-Quarantäne, 165.837 Corona-Infizierte gelten als genesen.

In der Lombardei, dem Zentrum des Coronavirus-Ausbruchs in Italien, wurden innerhalb von 24 Stunden 21 Tote gemeldet. Damit stieg die Gesamtzahl der dort Verstorbenen auf 16.270. Die Zahl der Neuinfizierten kletterte in der Lombardei am Sonntag um 125, jene der aktuell Infizierten lag in der gesamten Region bei 19.420.

Die Zahl der Covid-19-Kranken in den lombardischen Spitälern sank auf 2.801 Personen. Auf der Intensivstation lagen noch 107 Patienten.
Laut der italienischen Regierung seien die Infektionszahlen in der Lombardei ermutigend, die Virulenz des Covid-19 habe stark nachgelassen.

Positiv sei auch die Lage in Venetien. Hier gab es am Sonntag weder neue Infektionsfälle noch Todesopfer. Der Präsident Venetiens, Luca Zaia, kündigte an, dass demnächst Diskotheken wieder öffnen sollen. Kongresse, Events, sowie Hochzeiten in der Region sollen wieder zugelassen werden.

Keine positiven Covid-19-Fälle wurden auch auf Sardinien gemeldet, das sich immer mehr auf internationaler Ebene als sichere Urlaubsinsel profilieren will.

apa