Dienstag, 05. Mai 2020

533.439 Menschen wohnen Ende 2019 in Südtirol

Das Statistikamt des Landes Südtirol teilte am Dienstag die Bevölkerungsentwicklung für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2019 mit.

Am 31.12.2019 zählt Südtirols Wohnbevölkerung533.439 Personen, 388 mehr als Ende des vorhergehenden Quartals.
Badge Local
Am 31.12.2019 zählt Südtirols Wohnbevölkerung533.439 Personen, 388 mehr als Ende des vorhergehenden Quartals. - Foto: © shutterstock
Am 31.12.2019 zählt Südtirols Wohnbevölkerung
533.439 Personen, 388 mehr als Ende des vorhergehenden Quartals.


Zwischen Oktober und Dezember 2019 wurden 4.726
Menschen in das Melderegister einer Südtiroler Gemeinde eingetragen (18,6 Prozent davon kommen aus dem Ausland) und 4.540 Personen gestrichen (18,6 Prozent davon zogen ins Ausland). Das ergibt einen Wanderungszuwachs von 186 Personen im Dreimonatszeitraum.


Im Zeitraum Oktober bis Dezember 2019 werden in den Melderegistern 1.330 Geburten und 1.128 Todesfälle registriert, wodurch sich ein Geburtenüberschuss von 202 Personen ergibt. Die Geburtenrate beträgt 9,9 und die Sterberate 8,4 je 1.000 Einwohner.


Im 4. Quartal 2019 gaben sich 409 Paare das Ja-Wort, womit die Eheschließungsrate 3 Hochzeiten je 1.000 Einwohner beträgt.

stol