Montag, 17. August 2020

54,4 Grad Celsius: Death Valley misst Hitzerekord

Im für seine unglaubliche Hitze berüchtigten Death Valley im US-Staat Kalifornien ist eine rekordverdächtige Temperatur gemessen worden. Der Nationale Wetterservice der USA schrieb am Sonntagnachmittag auf sozialen Medien, dass die Hitze am Besucherzentrum „Furnace Creek“ 130 Grad Fahrenheit (rund 54,4 Grad Celsius) erreicht habe. Das wäre mindestens eine der höchsten jemals gemessenen Temperaturen.

Im Death Valley wurde eine Temperatur von 54,4 Grad Celsius registriert. - Foto: © APA (Getty/AFP/Archiv) / EZRA SHAW

apa