Freitag, 20. April 2018

57-jährige Brixnerin tot: Ehemann unter Mordverdacht

In der Nacht auf Freitag ist eine 57-jährige Brixnerin tot in einer Wohnung im Zentrum der Domstadt aufgefunden worden.

Foto: DLife
Badge Local
Foto: DLife

Verwandte hatten den Leichnam in der Nacht auf Freitag entdeckt: Sie hatten seit Tagen nichts von der Frau gehört und wollten nach dem Rechten sehen.

Die Carabinieri von Brixen siegelten umgehend den Tatort ab und riefen die Spurensicherung von Bozen.

Ersten Erkenntnissen zufolge wies der Leichnam der 57-Jährigen mehrere Verletzungen durch ein Messer auf. Daraufhin machten sich die Carabinieri auf die Suche nach dem Ehemann der Toten, der unauffindbar schien.

Sie konnten ihn nach mehreren Stunden in der Nähe des Brixner Bahnhofs ausfindig machen und brachten ihn in die Kaserne. Dort wurde der Ehemann mehrere Stunden lang verhört und schließlich wegen Mordverdacht festgenommen.

Er wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

stol/liz

stol