Donnerstag, 16. Juli 2020

Kleiner Held: 6-Jähriger rettet Schwester vor Hundeattacke

Der kleine Bridger Walker aus Wyoming (USA) wird in sozialen Netzwerken derzeit als Held gefeiert. Der Bub hat seine kleine Schwester vor einem bissigen Hund beschützt: Und wurde selbst schwer verletzt.

Bridger Walker und seine kleine Schwester.
Bridger Walker und seine kleine Schwester. - Foto: © Internet
„Wenn jemand hätte sterben müssen, dachte ich, dass ich das sein sollte“, sagte der kleine Bub nach der brutalen Hundeattacke.

Ein aggressiver Hund hatte am 9. Juli die 2-jährige Schwester von Bridger Walker attackiert. Der Bub stellte sich dem Tier in den Weg und wurde selbst schwer verletzt. Insgesamt musste der Bub mit 90 Stichen genäht werden.

Seine Tante, Nikki Walker, schreibt über den Vorfall in den sozialen Netzwerken. Ihr Beitrag wurde hunderttausendfach geteilt. Dabei hoffe sie auf einige aufmunternde Worte seiner Idole. Der Bub reihe sich nämlich in die Riege der Helden ein. Das Feedback war bereits enorm.

Der Junge sei mittlerweile wieder zu Hause und erholt sich von der Hundeattacke. Auf die Besitzer des Tieres sei die Familie von Bridger Walker nicht böse, wie seine Tante betonte.

stol