Montag, 18. Januar 2021

6 Neuinfektion an italienischen Bildungseinrichtungen

Die Italienische Bildungsdirektion vermeldet am heutigen Montag 6 neue Infektionsfälle an Kindergärten und Schulen.

6 Schulklassen und 2 Kindergartengruppen wurden in Quarantäne überstellt.
Badge Local
6 Schulklassen und 2 Kindergartengruppen wurden in Quarantäne überstellt. - Foto: © lpa
2 Neuansteckungen sind an der Bozner Mittelschule „Ugo Foscolo“ aufgetreten, wo 2 Klassen bis zum 24. Jänner in Quarantäne überstellt wurden. Eine Neuansteckung und eine Quarantäne bis zum 20. Jänner gab es am Kindergarten „Il Girasole“ in Bozen sowie am Kindergarten „Fröbel“ in Meran.

Ein weiterer Infektionsfall ist an der Grundschule „Nazario Sauro“ in Leifers aufgetreten, wo vorsorglich über eine Klasse eine Quarantäne verhängt worden ist. Je ein weiterer Fall wird aus dem Kindergarten in Pfatten (eine Gruppe in Quarantäne) und dem Gymnasium „Giosue Carducci“ in Bozen gemeldet, wo sich derzeit 2 Klassen in Quarantäne befinden.

lpa