Samstag, 20. Februar 2021

Südafrikanische Variante: Strengere Maßnahmen in weiteren Gemeinden

Wie der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Samstag mitteilt, sind 6 weitere Fälle der hochansteckenden südafrikanischen Mutation festgestellt worden. Somit sind 3 weitere Gemeinden von den Mutationen betroffen. Die Maßnahmen für das gesamte Passeiertal, Lana und Mals werden verschärft.

Während für die 4 Gemeinden Meran, Riffian, Moos im Passeier und St. Pankraz die Kontrollen bereits am Montag beginnen, starten sie für die neu hinzugekommenen Gemeinden ab Mittwoch. - Foto: © Shutterstock / shutterstock









lpa/stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen