Dienstag, 02. Juni 2020

Schenna: Karl Messavilla stirbt bei Bergunfall im Fassatal

Am Pfingstmontag gegen 23 Uhr ging bei der Bergrettung des Fassatales der Alarm ein. Ein Mann war von einer Tour im Fassatal nicht mehr zurück gekehrt. Umgehend wurde mit der Suche begonnen. In den frühen Morgenstunden dann die traurige Gewissheit: Karl Messavilla aus Schenna war ausgerutscht und konnte in der Heini-Holzer-Rinne nur mehr tot geborgen werden.

Karl Messavilla war ein erfahrener Alpinist.
Karl Messavilla war ein erfahrener Alpinist.

stol