Dienstag, 18. Dezember 2018

7 Festnahmen bei Razzia gegen die Camorra in Triest

Bei einer großangelegten Razzia gegen die Camorra, die Mafia in Neapel, hat die Polizei in Triest 7 Personen festgenommen.

Foto: © shutterstock

Sie werden beschuldigt, italienische und ausländische Unternehmer bedroht und erpresst zu haben, um die Interessen des einflussreichen Camorra-Clans Casalesi zu begünstigen, hieß es in einer Presseaussendung der Polizei am Dienstag.

Wohnungsdurchsuchungen wurden in mehreren Städten, darunter Neapel, Mailand, Udine und Triest durchgeführt. 100 Sicherheitskräfte waren bei der Razzia im Einsatz. Laut den italienischen Justizbehörden umfasst die Camorra rund 100 Clans mit rund 6000 Mitgliedern.

Ihr Einflussbereich in Italien erstreckt sich hauptsächlich auf die Stadt Neapel und das Umland in der Provinz Kampanien.

apa

stol