Dienstag, 04. August 2020

6 Neuinfektionen bei 436 Abstrichen nachgewiesen

In den vergangenen 24 Stunden wurden 436 Abstriche auf das Coronavirus untersucht. 267 Personen wurden erstmals getestet. Dabei wurden 6 Neuinfektionen festgestellt, teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Dienstagvormittag mit.

7 Neuinfektionen wurden nachgewiesen.
Badge Local
7 Neuinfektionen wurden nachgewiesen. - Foto: © shutterstock
3 dieser Neuinfektionen hängen mit den Fällen in Sexten zusammen und sind nun in die Daten eingeflossen.

Insgesamt wurden bisher 108.171 Abstriche auf das Coronavirus untersucht, die von 56.024 Personen stammen. 2741 Personen wurden dabei positiv auf das Virus getestet.

Abzüglich der Personen, die mittlerweile als genesen gelten, sowie abzüglich der Todesfälle sind momentan 118 der in Südtirol positiv getesteten Personen aktiv mit dem Virus infiziert.

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche am Montag (3. August): 436

Neu positiv getestete Personen: 6

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2740

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 108.171

Gesamtzahl der getesteten Personen: 56.024 (+267)

Auf Normalstationen und in Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen/Personen: 12

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 762

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 11.968

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 12.730

Geheilte Personen: 2330 Personen; zusätzlich 877 Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3207 (-1) Weil eine Person mit einem unklarem Testergebnis neuerlich unklar getestet wurde, ist die Gesamtzahl um 1 kleiner als gestern.

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 234 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 232 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

lpa/stol

Schlagwörter: