Dienstag, 18. Juni 2019

7 Verletzte und Stau nach Unfall auf der MeBo

Bei 2 Verkehrsunfällen am späten Dienstagnachmittag wurden auf der MeBo-Nordspur bei Lana 7 Südtiroler verletzt.

Auf der MeBo stürzte am Dienstag ein Motorrad, der Unfall führte zu langem Stau. - Foto: Video Aktiv Schnalstal
Badge Local
Auf der MeBo stürzte am Dienstag ein Motorrad, der Unfall führte zu langem Stau. - Foto: Video Aktiv Schnalstal

Gegen 17.10 Uhr war zwischen der Ausfahrt Lana-Sinich und der Einfahrt Lana-Burgstall ein Paar aus Plaus mit einem Motorrad ohne Fremdverschulden schwer gestürzt: Der 60-Jährige zog sich dabei schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. 

Er wurde mit einem Schädel-Hirn-Trauma, schweren Extremitätenverletzungen und Abschürfungen in das Meraner Krankenhaus eingeliefert und dort notoperiert. Seine mittelschwer verletzte Partnerin (27) wurde ebenso in das Meraner Spital gebracht.

Aufgrund des Rückstaus krachte kurze Zeit nach dem Motorradunfall ein Pkw auf der MeBo-Nordspur bei der Einfahrt Lana-Burgstall von hinten in einen kleinen Lieferwagen: 3 Erwachsene und 2 Kinder – allesamt Einheimische – verletzten sich dabei leicht bis mittelschwer und mussten in das Meraner Krankenhaus gefahren werden. 

Bei den beiden Unfällen im Einsatz waren das Weiße Kreuz Lana und Meran mit Notarzt und Krankenpfleger des Sanitätsbetriebs, das Rote Kreuz Meran die Freiwilligen Feuerwehren Lana und Gargazon, der Straßendienst, die Finanzwache und die Straßenpolizei.

D/fm

stol