Sonntag, 10. Juni 2018

70-Jähriger schießt Nachbarn bei Feuerwehrfest in Bayern nieder

Ein 55-jähriger Mann ist bei einem Feuerwehrfest in Bayern von seinem Nachbarn niedergeschossen worden. Der 70 Jahre alte Verdächtige habe am Samstag während einer Traktor-Schau in Giebelstadt (Landkreis Würzburg) aus geringer Distanz auf sein Opfer gefeuert, teilte die Polizei mit. Der 55-Jährige erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper und wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts laufen.
Die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts laufen. - Foto: © shutterstock

stol