Dienstag, 26. Juli 2016

72-jähriger Patient schießt auf Arzt im Berliner Benjamin-Franklin-Krankenhaus

Im Benjamin-Franklin-Krankenhaus in Berlin-Steglitz hat ein Patient auf einen Arzt geschossen und ihn lebensgefährlich verletzt. Das teilte die Berliner Polizei am Dienstag über Twitter mit. Der Täter tötete sich danach offenbar selbst. Hinweise auf einen Terrorakt liegen keine vor.

Foto: © APA/AFP

stol