Donnerstag, 20. August 2020

845 Neuinfizierte in Italien: So viele gab es seit dem Lockdown nicht

Die Zahl der Coronavirus-Neuinfizierten ist in Italien in den vergangenen 24 Stunden stark gestiegen. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 845 neue Ansteckungen bei 77.442 Tests innerhalb von 24 Stunden gemeldet – nach 642 am Vortag. So viele Neuinfektionen gab es seit dem Lockdown, genauer gesagt seit dem 16. Mai nicht. Das durchschnittliche Alter der Neuinfizierten in der vergangenen Woche liegt bei nur 30 Jahren.

845 Neuinfektionen in Italien. Im Bild: Corona-Tests in Turin. - Foto: © ANSA / Tino Romano









ansa/apa/stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by