Freitag, 13. Januar 2017

85-jähriger überfährt beim Ausparken eigene Ehefrau

Beim Ausparken hat ein 85-Jähriger Autofahrer in Ratzeburg in Deutschland seine Ehefrau angefahren und so schwer verletzt, dass sie später in einem Krankenhaus starb.

Beim Ausparken hat ein 85-jähriger Deutscher aus Versehen seine Ehefrau überfahren. Sie erlag wenig später ihren Verletzungen.
Beim Ausparken hat ein 85-jähriger Deutscher aus Versehen seine Ehefrau überfahren. Sie erlag wenig später ihren Verletzungen. - Foto: © shutterstock

Beim Versuch, mit seinem Wagen rückwärts zu rangieren, habe der Mann zunächst ein anderes Auto und dann seine 82-jährige Frau gerammt, erklärte die Polizei am Freitag in der schleswig-holsteinischen Stadt.

Vermutlich habe die Seniorin ihren Mann einweisen wollen und sei dabei von ihm übersehen worden. Die Beamten sprachen von einem „tragischen“ Geschehen.

Die Frau stürzte und zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Sie starb am frühen Donnerstagabend in einer Hamburger Klinik. Ihr Mann erlitt einen schweren Schock und wird noch im Krankenhaus behandelt.

apa/afp

stol