Dienstag, 06. Oktober 2015

87 Wanderer und Bergsteiger gerettet

Der Bergrettungsdienst der Finanzwache hat während des Sommers in der Region Trentino-Südtirol bei insgesamt 80 Einsätzen 87 Wanderern und Bergsteigern geholfen.

Badge Local

Dabei wurden zahlreiche Menschenleben gerettet, schreibt die Finanzwache in einer Mitteilung.

Die Bergretter der Finanzwache sind in Südtirol in Sterzing, Bruneck und Winnebach statoniert, ebenso in Meran und Schlanders, im Trentino hingegen in Tione und Trient.

Die Finanzwache weist darauf hin, dass ihre Bergretter sehr gut ausgebildet werden – in der Alpinschule von Predazzo. Sie arbeiten auch sehr oft mit den anderen Rettungsorganisationen in der Region zusammen – beispielsweise dann, wenn sie ihre Hundestaffel einsetzen. 

stol