Montag, 27. Juni 2016

9-Jähriger bei Fahrradunfall in Tramin schwer verletzt

Ein Fahrradunfall in Tramin hat am Montagnachmittag einen Schwerverletzten gefordert. Der Patient ist gerade einmal 9 Jahre alt.

Schlimmer Radunfall in Tramin: Ein Kind prallte mit seinem Kopf gegen den Eisenpfosten eines Maschendrahtzauns.
Badge Local
Schlimmer Radunfall in Tramin: Ein Kind prallte mit seinem Kopf gegen den Eisenpfosten eines Maschendrahtzauns. - Foto: © shutterstock

Zum Freizeitunfall kam es gegen 15.30 Uhr im Zentrum von Tramin: Ein kleiner Junge, 9 Jahre alt, war dort mit seinem Fahrrad unterwegs, als er die Kontrolle über das Rad verlor und gegen einen Maschendrahtzaun prallte. Mit seinem Kopf knallte der kleine Junge gegen den Eisenpfosten des Zauns. Dabei zog sich der Bub, der ursprünglich aus Pakistan stammt, schwerste Verletzungen im Gesicht sowie ein Schädel-Hirn-Trauma zu.

Das Weiße Kreuz Unterland und das Team des Rettungshubschraubers Aiut Alpin versorgten den kleinen Patienten und lieferten ihn ins Bozner Krankenhaus ein. Die Carabinieri Tramin haben die Ermittlungen aufgenommen.

stol

stol