Montag, 17. Dezember 2018

93-Jährige häkelt für bedürftige Buben und Mädchen

Ihr Engagement soll ein Beispiel sein: Die 93-jährige Ingeborg Pötzelsberger Kaplan aus Marling häkelt seit 2016 warme Mützen für bedürftige Buben und Mädchen. Das berichten die „Dolomiten“ in ihrer Montagsausgabe.

Die 93-jährige Ingeborg Pötzelsberger Kaplan hat ein riesengroßes Herz für Kinder. Foto: fm
Badge Local
Die 93-jährige Ingeborg Pötzelsberger Kaplan hat ein riesengroßes Herz für Kinder. Foto: fm

Die rüstige Rentnerin hat seit 2016 bereits sage und schreibe rund 180 Mützen gehäkelt.

„Für mich ist es wichtig, dass die Mützen dort ankommen, wo sie gebraucht werden“, sagt Pötzelsberger Kaplan.

Die rund 80 Mützen, welche die Seniorin 2016 und 2017 gehäkelt hat, wurden über die Kleiderstube Marling verteilt.

Wohin die rund 100 Mützen des Jahres 2018 gehen, steht noch nicht fest. 

D/fm

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol