Freitag, 03. September 2021

A22: 3 Verletzte nach Auffahrunfall

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Nordspur der Brennerautobahn zwischen San Michele all'Adige und Neumarkt zu einem Unfall gekommen. 3 Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt.

Die Nordspur der A22 musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden, es kam zu langen Staus.
Badge Local
Die Nordspur der A22 musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden, es kam zu langen Staus. - Foto: © FFW Neumarkt
Der Auffahrunfall ereignete sich gegen 15 Uhr: Insgesamt waren 7 Personen in 3 Fahrzeugen verwickelt.

3 der Insassen wurden verletzt, konnten sich aber selbst aus den Autos befreien. Sie wurden vom Team des Weißen Kreuzes erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

In einem der Autos befand sich ein Hund, dieser konnte unverletzt geborgen werden.


Die Feuerwehren von Neumarkt und San Michele kümmerten sich um die Sicherung der Einsatzstelle und übernahmen die Aufräumarbeiten.

Im Zuge des Unfalles blieb die Nordspur für etwa eine Stunde gesperrt, es bildete sich ein 8 Kilometer langer Stau. Die Straßenpolizei ermittelt den Unfallhergang.

Im Einsatz standen zudem die Berufsfeuerwehren von Bozen und Trient, der Rettungshubschrauber Pelikan 1 sowie die Autobahnmeisterei.

liz