Sonntag, 25. Juli 2021

A22 bei Ala wieder für den Verkehr geöffnet

Nach der erfolgreichen Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Sdruzzinà (Gemeinde Ala), sind alle Fahrverbote und Einschränkungen im Umkreis von 1,5 Kilometer wieder aufgehoben worden.

Nach der erfolgreichen Bombenentschärfung in Ala sind alle Straßen sowie die Brennerautobahn wieder für den Verkehr geöffnet.
Nach der erfolgreichen Bombenentschärfung in Ala sind alle Straßen sowie die Brennerautobahn wieder für den Verkehr geöffnet. - Foto: © ANSA
Pünktlich um 6.45 Uhr hatten die Entschärfungsexperten des italienischen Heeres mit den Arbeiten an der Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Sdruzzinà begonnen. Um 8.55 Uhr erfolgte dann die Entwarnung: Die Bombe konnte erfolgreich entschärft werden.

Für den Zeitraum der Entschärfungsarbeiten wurde ein Gebiet im Umkreis von 1,5 Kilometer gesperrt, davon betroffen waren auch die Autobahn zwischen Rovereto Süd und Affi sowie Staatsstraßen und Landesstraßen ( STOL berichtete).

Alle Einschränkungen und Fahrverbote wurden inzwischen wieder aufgehoben, die Staats- und Landesstraßen sowie die A22 sind wieder für den Verkehr geöffnet.

stol/ansa